Grüne Tara Tibetische Buddhafigur aus Kupfer

20134
    Lieferzeit:5-7 Tage
In den Korb
  • Beschreibung

Höhe 22 cm, Breite 14 cm, Tiefe 8 cm

Diese tibetische Buddhafigur wurde auf einem Antikmarkt in Hebai gefunden.


Die grüne Tara verkörpert das aktive Mitgefühl aller Buddhas und sie soll vor den acht Arten der Angst schützen. Desgleichen soll sie die ursprüngliche Weisheit vermehren und wird für ihre wunscherfüllenden Qualitäten gepriesen. Es wird ihr eine besondere Schnelligkeit bei der Erfüllung von Wünschen und dem Schutz vor Gefahren zugeschrieben, was durch ihre zum Aufstehen bereite Sitzhaltung symbolisiert wird.

Ihr besonderes Kennzeichen ist, dass die mit ausgestrecktem, auf einem Lotus ruhendem rechten Bein (Position der Aktivität) und in Meditationshaltung angezogenem linken Bein auf dem Lotusthron sitzt. Als Ausdruck ihrer zahllosen Verdienste ist sie in reiche, meist regenbogenfarbene Gewänder gehüllt und trägt kostbaren Bodhisattvaschmuck.

In der am meisten verbreiteten Darstellung hält sie in ihrer rechten Hand im Mudra der Freigebigkeit (Handfläche nach vorn ausgestreckt) eine voll entfaltete weiße Lotosblüte. Mit Daumen und Zeigefinger der linken Hand hält sie auf Herzenshöhe den Stängel einer blauen, halb geöffneten Utpala-Lotosblüte. Jede dieser Blumen hat drei Knospen, womit sie die grüne Tara als Verkörperung der erleuchteten Tatkraft als die Mutter der Buddhas der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft symbolisieren.

 

Sie ist ca. 30 Jahre alt und zeigt einige Altersspuren. Die Patina lässt sich entfernen. Wir belassen es jedoch dabei. Zeigt es doch das Alter der Figur.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Figur ist schätzungsweise 30 Jahre alt und ist sehr gut erhalten.

Er hat über die die Jahre Patina angelegt. Wer es nicht mag kann diese Spuren reinigen. Wir lassen ihn so wie er ist. Zeigt er doch damit sein Alter.